Stiftungsmanagement
Weiterbildungskurs

In diesem Kurs erlernen die Teilnehmenden auf effiziente Art die wichtigsten Grundlagen für ein professionelles und modernes Stiftungsmanagement.Dabei wird Wert gelegt auf die Verknüpfung von theoretischem Wissen und praktischer Umsetzung, die interdisziplinäre Betrachtung einzelner Management-Probleme sowie den Austausch von eigenen Erfahrungen im Stiftungsmanagement.

Basierend auf dem grundsätzlichen rechtlichen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Verständnis von Stiftungen entfalten wir einen Leitfaden für Stiftungen, der die zentralen Management-Aufgaben umfasst. Dabei handelt es sich zum einen um die Vermögensverwaltung und -anlage und zum anderen um ein effizientes Fördermanagement. In beiden Bereichen gibt es Problemstellungen im strategischen Management und im General Management sowie in Bezug auf Leadership und Kommunikation. Anhand von Praxisbeispielen erhalten Sie Anregungen für die Förderpraxis. Zusätzlich werden Ihnen neueste Entwicklungen und internationale Trends im Stiftungsmanagement wie Mission Investing und Venture Philanthropy vermittelt. Auch werden Ihnen Anknüpfungspunkte zu Unternehmen und NPO aufgezeigt.

Jeder Themenbereich wird theoretisch fundiert dargelegt und anhand von Beispielen aus der Praxis verständlich gemacht. In Gruppenarbeiten und Diskussionsrunden erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, ihr neues Wissen anzuwenden und zu verinnerlichen.

Der Intensiv-Weiterbildungskurs ist Teil des «DAS in Nonprofit Management & Law», der mit einem Diploma of Advanced Studies (30 ECTS) der Universität Basel abgeschlossen werden kann. Der DAS setzt sich zusammen aus den beiden Zertifikatskursen (CAS) «Kommunikation & Wirkungsmessung in NPO» und «Nonprofit Governance & Leadership» sowie einem Intensiv-Weiterbildungskurs, wahlweise zum Thema Stiftungsmanagement oder Finanzmanagement in NPO.

Der Kurs richtet sich an alle Fachpersonen, die einen wissenschaftlich begründeten, kompakten Einblick in das Management von Förderstiftungen suchen: Geschäftsführende, Stiftungsräte/innen, Kader und Mitarbeitende von Förderstiftungen, Stifter/innen und potentielle Stifter/innen wie Privatpersonen, Unternehmen, Städte und Kantone, Mitarbeitende aus Stiftungsabteilungen von Banken, Treuhandgesellschaften und Anwaltskanzleien, Mitarbeitende von Aufsichtsbehörden und anderen staatlichen Institutionen, Berater/innen und Dienstleister/innen von Stiftungen.

  • Prof. Dr. Georg von Schnurbein

Center for Philanthropy Studies (CEPS)
Maria Clotilde Henzen
Universität Basel
Steinengraben 22
CH-4051 Basel

Tel. +41 61 207 23 92
ceps@unibas.ch
www.ceps.unibas.ch

CHF 2'900
inkl. Kursunterlagen, exkl. Seminarpauschale mit Unterkunft, Verpflegung sowie Reise

Ermässigung für Mitglieder von SwissFoundations

Kurs beginnt am:
Montag, 18.03.2019
Kurs endet am:
Freitag, 22.03.2019
Anmeldeschluss:
Mittwoch, 20.02.2019

Center for Philanthropy Studies (CEPS) der Universität Basel

Ort

Solbadhotel Sigriswil, 3655 Sigriswil

nach oben