Gute Gesuche stellen - Förderbereich Soziales
Weiterbildungskurs

Das Tagesseminar vermittelt Hintergrundwissen und Tipps für das Verfassen von Gesuchen an öffentliche und private Förderstellen.

Die Veranstaltung beinhaltet folgende Programmpunkte:

  • Kurzer Überblick über die institutionelle Förderung
  • Wie und was fördern Stiftungen?
  • Wie identifiziere ich die richtige Stiftung für mein Vorhaben?
  • Wie verfasse ich ein gutes Gesuch - Tipps und Stolpersteine
  • Gute Gesuche konkret! Fragestunde mit Förderern

Die Tagesseminare vermitteln theoretisches Hintergrundwissen. Die Inhalte sind jeweils spezifisch ausgerichtet auf einen Förderbereich.

Förderbereich Soziales
Donnerstag, 28. Februar 2019

Das identisch aufgebaute Tagesseminar für den Förderbereich Kultur findet am Dienstag, 26. Februar 2019 statt.

Haupt- und ehrenamtliche Führungspersonen und Projektverantwortliche aus mittleren und kleinen Nonprofit-Organisationen und Institutionen, die einen Einstieg in das Fundraising bei institutionellen Förderern suchen. Sowie Einzelpersonen, wie Künstler oder Forschende, die für ihre Aktivitäten Gesuche bei institutionellen Geldgebern einreichen möchten.

  • Prof. Dr. Georg von Schnurbein

Dr. Dr. Elisa Bortoluzzi Dubach, Sponsoring- und Stiftungsberaterin; Vertreterinnen und Vertreter von Förderstiftungen; Robert Schmuki, CEPS

Center for Philanthropy Studies (CEPS)
Maria Clotilde Henzen
Universität Basel
Steinengraben 22
CH-4051 Basel

Tel. +41 61 207 23 92
ceps@unibas.ch
www.ceps.unibas.ch

CHF 210 inkl. Kursunterlagen, Pausen- und Mittagsverpflegung.

Kurs beginnt am:
Donnerstag, 28.02.2019
Kurs endet am:
Donnerstag, 28.02.2019

Donnerstag, 28. Februar 2019, 9.15 - 17.15 Uhr

SKM Studienangebot Kulturmanagement und Center for Philanthropy Studies (CEPS)

Ort

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Peter Merian-Weg 6, 4002 Basel

nach oben