CAS Innovation und Change im Kulturmanagement
Certificate of Advanced Studies

Innovation und kontinuierliche Veränderung prägen den beruflichen Alltag in einem nie zuvor gekannten Masse. Der interdisziplinäre, zwischen Kulturtheorie, Management- und Wirtschaftslehre vermittelnde Zertifikatslehrgang macht die Studierenden mit dem neuesten Theoriehorizont und praktischem Erfahrungswissen zu Innovation und Wandel im Kulturmanagement vertraut. Sie lernen die Schlüssel-, Widerstands- und Erfolgsfaktoren für Innovation, Diversität und Change Management im Kultursektor kennen, trainieren Kreativitätstechniken und Ideenevaluationen, lernen Steuerungsinstrumente zur Gestaltung und Begleitung von Veränderungsprozessen anwenden und gewinnen Einblick in das Internet als Plattform für innovative Formen der Kulturproduktion, Kulturvermarktung und kulturellen Partizipation.

Der Zertifikatsstudiengang setzt sich kritisch mit gesellschaftlichen Veränderungsprozessen und ihren Auswirkungen auf Kulturbetriebe und die Kreativwirtschaft auseinander. Veränderte Publikumsgewohnheiten und Marktverschiebungen erfordern Anpassung und Erneuerung von Dienstleistungen; gleichzeitig sind sie auch Motor für betriebliche Invention und Kreativität. Anhand von Fallbeispielen und praktischen Übungen lernen die Studierenden, was Veränderungsprozesse in betrieblichen Organisationen für Mitarbeitende bedeuten, wie Widerstände entstehen und wo umsichtiges und vorausschauendes Change Management zum Nährboden für Innovation wird.

Der CAS behandelt die folgenden Themen:

  • Kulturwandel im Kulturmanagement
  • Innovation und Veränderung in Kulturorganisationen und der Kreativwirtschaft
  • Design Thinking
  • Steuerung und Kommunikation im Change Management
  • Diversität und Change Management
  • Internetbasierte Innovation

 

Der CAS in Innovation und Change im Kulturmanagement ist ein Wahlmodul im MAS in Kulturmanagement, das der Spezialisierung dient.

Studiendauer / Kursorganisation
Der CAS umfasst 15 Präsenzstudientage inklusive Lab. Er dauert 5 Monate und wird mit einer schriftlichen Prüfung abgeschlossen.
Die Lehrveranstaltungen finden in einem zweiwöchigen Rhythmus an jeweils zwei bis drei Tagen (in der Regel Freitag und Samstag) in Basel statt. Einzelne Studientage werden auch extern an anderen Hochschulen und Institutionen der Schweiz durchgeführt oder als Exkursion geplant.

Der CAS richtet sich an Personen mit Führungsaufgaben und Fachpersonen, die eine kompakte, anspruchsvolle und spezialisierte Weiterbildung zu kultureller Innovation, Diversität und Change Management suchen.

Zulassung
Vorausgesetzt wird ein Hochschulabschluss und Berufserfahrung im Kulturbereich. Über die Zulassung von Bewerber/innen mit Berufspraxis ohne Hochschulabschluss entscheidet die Studiengangkommission.

  • Brigitte Schaffner Senn, lic. phil., MAS UniBS

Die Dozierenden sind anerkannte Fachexpert/innen der Universität Basel und anderer Hochschulen sowie lehrerfahrene Persönlichkeiten aus der Berufspraxis des Kulturmanagements.

SKM - Studienangebot Kulturmanagement
Universität Basel
Steinengraben 22
CH-4051 Basel

Tel +41 61 207 34 74
skm@unibas.ch
www.kulturmanagement.unibas.ch

CHF 5'800 (inkl. Prüfungsgebühr)

Kurs beginnt am:
Freitag, 10.01.2020
Kurs endet am:
Montag, 04.05.2020

Philosophisch-Historische Fakultät der Universität Basel

Abschluss
Das Certificate of Advanced Studies (CAS) in Innovation und Change im Kulturmanagement wird von der Universität Basel verliehen. Mit dem Abschluss des CAS erwerben die Absolvent/innen 12 ECTS-Leistungspunkte.

mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Ort

Advanced Studies Steinengraben 22, 4051 Basel

Einzelne Studientage auch auswärts möglich
nach oben